- Archiv
 

Home
Angebote
Wollwerkstatt
Neuigkeiten
Archiv
=> 2020
=> 2019
=> 2018
=> 2017
=> 2016
=> 2015
=> 2014
=> 2013
=> 2012
=> 2011
Begrifflichkeiten
Kontaktformular
Impressum

Mit verhaltenem Optimismus...

befreien wir uns aus den Fängen eines unsichtbaren Virus oder vielmehr den daraus resultierenden Verboten und Verordnungen. Glücklicherweise kenne ich weder Erkrankte, noch Verstorbene oder überhaupt jemanden der solche kennt. Ob das nun an der frischen Landluft, am sonnigen Wetter oder am guten Immunsystem liegt, sei dahingestellt. Die Aufarbeitung dieser Geschichte obliegt der Führung kommender Tage. Also bleiben wir in unserer Mitte, geduldig und voller Zuversicht!
Ab sofort finden auf telefonische Anfrage wieder Alpakawanderungen für Familien und kleine Gruppen statt und auch die Wollwerkstatt hat wieder donnerstags von 14 - 18 Uhr geöffnet. Ich freue mich auf nette Menschen, die Freude an Natur und Tier haben.

04.05.2020

Keine Panik...

auch wenn der Covid-19 momentan das öffentliche Leben zum Erliegen bringt.
Die Tiergestützte Therapie ist abgesagt und wir sind sozusagen arbeitslos. Auch die Wollwerkstatt bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Ich werde die Zeit für Gartenarbeit und die Wollverarbeitung nutzen und auf jeden Fall das schöne Frühlingswetter mit all seinen Blüten und Düften geniesen.
Vielleicht gibt die Ruhe unserer (Spaß-)Gesellschaft die Chance, die Inhalte unseres Lebens neu zu bewerten, Stellenwerte neu zu überdenken, die wirklich relevanten Dinge zu erkennen. In der Stille (sofern der Fernseher aus bleibt) und an der frischen Luft funktioniert auch das Denken besser! In diesem Sinne: Alles Gute und schön gesund bleiben!

18.03.2020


Alles Gute für 2020...

vorallem Gesundheit und Zuversicht in diesen bewegten Zeiten.

Der Essayist Dushan Wegner bringt es für mich auf den Punkt:
"Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst" und "Am Ende gewinnt immer die Realität"



06.01.2020

Wollwerkstatt

Aufgrund zahlreicher Nachfragen habe ich mich entschlossen, Besuchern und Interessierten eine feste Öffnungszeit in meiner Woll-Werkstatt anzubieten. Ab sofort treffen Sie mich immer donnerstags zwischen 14.00 und 18.00 Uhr in meiner Hütte an der Weide, Waldenburger Str. 82 c in Langenchursdorf. Ich freue mich auf zahlreiche nette Begegnungen.

Termine außerhalb der Öffnungszeit können sie gerne telefonisch oder per mail vereinbaren. 



12.11.2019

Wir haben das Heu rein...

... und sind glücklich über so viele spontane Helfer am Pfingstmontag. Herzlichen Dank an Wolle, Anne und Andy, Schirin und Florian, Gina und Fabian, meinen lieben Mann und natürlich Christian fürs Pressen der Heupakete.
 


10.06.2019

Die Schur ...

... jedes Jahr aufs neue eine Prozedur im Mai. Nun hoffen wir auf wärmere Tage, damit die lieben Tierchen aufhören zu zittern und mich vorwurfsvoll anzusehen.


14.05.2019


Endlich Frühling ...

Oh wie das gut tut, morgens vom Zwitschern der Vögel geweckt zu werden, die Natur zu riechen und später die Mittagssonne zu genießen. Überall beginnt frisches Grün zu sprießen und die farbigen Tupfer der Primeln, Narzissen und Veilchen erfreuen unsere Herzen.


29.03.19    Piero beim Sonnenbad

Wieder haben wir einen gestrandeten Kater bei uns. "Igor" ist noch sehr jung und seit etwa Mitte Februar bei uns auf der Weide. Vielleicht wird er irgendwo vermisst? Gibt es jemanden, der ihn aufnehmen möchte?
Nachtrag: Igor hat Familienanschluss gefunden und lebt seit Ende Mai am Rande von Leipzig.



Was uns das Jahr wohl bringen wird ...

... nun, wir werden sehen.
Der viel beklagten Klimaerwärmung zum Trotz gibt es erstmal ordentlich Winter. Die Weide liefert ein romantisch-verschneites Bild und die Alpakas freut´s. Sie stapfen umher und kullern sich im tiefen Schnee. Der Eimer Äpfel und Rüben wird jeden Tag sehnlichst erwartet und die Heuvorräte schrumpfen.



10.01.19

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest ...

... einpaar Tage Gemütlichkeit mit viel Zeit zum Ausruhen und Genießen, zum Kräfte sammeln für ein neues Jahr. - Ein Jahr ohne Kopfweh, ohne Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden zu sein und soviel Stress, wie man verträgt, um gesund zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig, um 365 Tage rundum glücklich zu sein.



So ein toller Herbst ...

... als will der Sommer in Verlängerung gehen und seine Blüten und Früchte bei voller Pracht erhalten.

Seit Mitte September haben wir einen ausgewachsenen roten Kater als Dauergast auf der Weide. Über seine Herkunft und sein Alter schweigt er, aber seine Verletzungen hat er uns offenbart - ihm fehlen beide Reißzähne auf der rechten Seite. Mittlerweile sind seine Plessuren im Kiefer gut verheilt und er kann wieder normal fressen. Trotzdem sitzt er immer recht einsam und traurig vor unserer Hütte.
Wer vermisst diesen lieben zutraulichen Kater oder möchte ihm ein Zuhause geben?

06.10.2018


Ein Sommer ...

... sonnig, heiß und trocken wie selten.
Die Alpakas haben dadurch nur wenig Gras und fressen jetzt schon hauptsächlich Heu.
Tagsüber dösen sie am liebsten im Schatten, denn zum Wandern ist es ihnen viel zu warm.
Sami und Piero nehmen auch gern das Angebot einer kühlen Dusche an.




Bei 34°C im Schatten kann man nur noch alle Viere von sich strecken!


07.08.2018


Was für ein Frühling ...

... könnte glatt als Sommer durchgehen!

Die Alpakas sind frisch geschoren und das erste Heu ist, dank des tollen Wetters, auch schon eingefahren. Bald schon sind Ferien und wir freuen uns auf viele Besucher auf unserer Weide ...










04.06.2018

Das Jahr neigt sich zum Ende...


... und ich blicke zurück auf schöne, ereignisreiche Monate.

Bedanken möchte ich mich bei allen Alpaka-Freunden, die bei uns zu Gast waren oder die wir besuchen durften, bei den Senioreneinrichtungen, Schulen und Kitas, die uns über die Jahre die Treue halten. Danke auch an meine Familie, die mich bei allen neuen Ideen und deren Umsetzung so toll unterstützt.

Für 2018 wünsche ich allen eine gute Mischung aus gesunden, erfolgreichen, glücklichen und zufriedenen 365 Tagen und freue mich auf viele Besucher und interessante Begegnungen!


Mein schönstes Weihnachtsgeschenk!        28.12.2017


Weihnachtszeit...

... schöne Zeit: Plätzchen backen, dekorieren, basteln, Glühwein trinken, bei Kerzenschein gemütlich beeinander sitzen - so wünscht man sich das.



Die Realität sieht meistens anders aus: Auf Arbeit gibts Überstunden, Geschenke müssen noch überlegt und besorgt werden, die Lichterkette funktioniert nicht, fürs Backen fehlt wieder die Zeit, die Kinder müssen zu Auftritten gebracht und verschiedene Veranstaltungen besucht werden.
Auf den Weihnachtsmarkt und ins festlich geschmückte Einkaufscenter muß man ja schließlich auch noch. Der pure Stress! Dabei will man doch einfach mal ausruhen, ohne den ganzen Rummel.

Ja dann macht das doch einfach! Weniger ist manchmal mehr. In diesem Sinne: Eine schöne Weihnachtszeit!

04.12.2017


Der Herbst ist da...

... und auf dieser Seite hat es den Anschein, als wäre über den Sommer nichts passiert. Dabei waren wir mit unseren Tieren viel unterwegs und auch auf dem Gelände sehr emsig.
Unsere neue "Hütte" ist bis auf etwas Inneneinrichtung fertig gestellt und auch der Parkplatz kann seit letzter Woche genutzt werden. Nun können uns größere Gruppen auch bei Regen und Schnee trockenen Fußes besuchen und bei Tee oder Glühwein die Tiere auf der Weide ganz nah erleben.




Die beiden "wilden" Katzen vom letzten Jahr leben immer noch bei uns. Maxi hat inzwischen ein süßes Katerchen aufgezogen. Während die großen wohl nun bei uns bleiben, zieht der kleine schon bald in ein liebevolles Zuhause.


25.09.2017

Alles neu macht der Mai ...


... und damit wird es wieder Zeit für die Alpakaschur
.



Morgens: "Uns ist ganz schön warm in der Sonne.
Wann gehts denn endlich los?"



Abends: "Man war das wieder ein Stress. - Erstmal stärken!
Ob die Eisheiligen schon durch sind? - Besser wär´s."


Endlich ist der Frühling da ...


... und mit ihm viele Pläne und Aufgaben für die kommende Saison.
Bei dem milden Wetter der vergangenen Tage konnten wir bereits mit der Erweiterung und Umgestaltung unserer Weide
beginnen. Ich bin wirklich froh, drei tatkräftige Männer an meiner Seite zu haben, die bereit sind, meine Ideen und Vorstellungen praktisch umzusetzen. Dafür ganz lieben Dank!


 

31.03.2017

Für das Jahr 2017 ...

 

... wünschen wir allen und uns Gesundheit, Frieden und Zufriedenheit, Besinnung auf Tradition und Werte, ein bisschen Bescheidenheit und ein freundliches Miteinander.

Unser Leben scheint immer schneller zu werden. Handy und Laptop machen uns ständig und überall erreichbar. Medien versorgen uns rund um die Uhr mit Nachrichten. Es wird immer schwieriger Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Viele Infos von heute erweisen sich morgen schon als falsch oder überholt. Wir drehen uns oft nur um uns selbst, lassen uns verrückt machen und fremdbestimmen.

Dabei ist es besser, öfter in sich hineinzuhorchen, seiner inneren Stimme zu vertrauen oder sie auch erst einmal wiederzufinden. Entscheiden wir selbst, was wir brauchen, was uns wichtig ist und was uns glücklich macht.

Die Tiere sind uns dabei gute Vorbilder:
Auch sie leben in festen Strukturen und müssen ihre Grundbedürfnisse stillen. Dabei sind sie hart aber gerecht und nie hinterlistig. Sie sind aufmerksam, ehrlich, leben in Eintracht mit der Natur und lassen sich nichts vormachen. Erst wenn man es versteht, mit Geduld und Ehrlichkeit ihr Vertrauen zu gewinnen werden sie zu wundervollen Partnern.


Im Umgang mit meinen Alpakas bin nicht selten ich die Lernende und kann von meinen Erkenntnissen profitieren. Bei wichtigen Entscheidungen vertraue ich auf meine Intuition und den Weg der Mitte. Im Umgang mit Menschen hör ich auf das, was sie zu sagen haben, nicht was sie mir erzählen.
Ich persönlich wünsche mir, dass die Menschheit aufhört nach "mehr, höher, schneller und weiter" zu streben sondern sich auf ihre wahren Bedürfnisse besinnt. Letztendlich wird sich Gutes und Schlechtes im Leben immer die Waage halten. Die Kunst besteht nur darin, trotzdem oder gerade deshalb glücklich zu sein.


Wir wünschen eine ruhige und besinnliche
Weihnachtszeit ...

... und bedanken uns für die schönen, lustigen, mitunter auch nachdenklichen Stunden, die wir mit Euch/Ihnen in diesem Jahr erleben konnten.



Zuhause gesucht...

... für Maxi und Moritz, geb. am 14.08.16 auf unserer Weide. Möglichst zusammen und nicht in Wohnungshaltung abzugeben.


12.10.2016

Reparaturarbeiten...

... auf der Weide wurden erforderlich. Die Erneuerung der Terrasse übernahm kurzerhand Sohn Fabian (Azubi zum Zimmermann) in seinem Urlaub. Ganz lieben Dank!


04.08.2016

Heuernte auf der Weide

An dieser Stelle einen großen Dank an meinen Mann Detlef für die tatkräftige Unterstützung!


24.06.2016

Jetzt kann der Sommer kommen...

...die Wolle ist weg und wir fühlen uns leicht und befreit.


12.05.2016

Katzenkinder im Alpakafutter...

...oh sind die süüüüß. Da hat Nachbarkatze Minka sich ein schönes Plätzchen ausgesucht!


01.05.2016

Unser Neuer ...

...heißt Sami und ist ein 6-jähriger Suri-Wallach.



Nach einer 14-tägigen Eingewöhnungszeit beginnt für ihn nun das tägliche Training mit Übungen wie Treppensteigen, Ein-/Aussteigen in den Transporter, kurze Ausfahrten und vielen Spaziergängen. Bei Begegnungen mit Ponys, Schafen, Kühen, Hunden und dem ein oder anderen Auto trainieren wir Ruhe und Gelassenheit.
In der Herde ist er gut aufgenommen worden und meist an der Seite von "Chef Carlos" anzutreffen. Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen. Seine Neugier, Lernbereitschaft und natürlich seine neuen Alpakafreunde helfen ihm, alle Aufgaben schon sehr gut zu meistern.

24.04.2016



Heute waren schon 26 Besucher hier!